Home

industriemeister-bremen.de

 

Informationen und Neuigkeiten rund um die Weiterbildungen zum Industriemeister Metall, Mechatronik, Elektrotechnik und Logistikmeister in Bremen.

Industriemeister/innen aller Fachrichtungen stellen die Funktionsfähigkeit der Werkstoffe und Anlagen, der erforderlichen Werkzeuge und Hilfsmittel sowie der Mess- und Prüfgeräte sicher. Sie verantworten die Produktionsabläufe, gewährleisten die Qualität und kontrollieren die Effektivität der Arbeitsprozesse auch hinsichtlich der Kostenentwicklung.

Industriemeister/innen übernehmen das Ausbilden und Führen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und kümmern sich um die Personaldisposition. Sie motivieren die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zur berufliche Qualifikation. Zu Ihrem Aufgabenbereich gehört auch die Durchsetzung von Arbeitssicherheits- und Umweltschutzmaßnahmen.

Im Rahmen der Industrie 4.0 kommen auch weitere, technologisch anspruchsvolle Aufgaben auf die Industriemeister der Zukunft zu.

 

Bestandteil der Industriemeisterausbildung ist auch die Ausbildung zum Ausbilder (AEVO). Diese stellt sicher, dass Auszubildene im Betrieb durch den Meister optimal angeleitet werden.

 

Die Ausbildungen zum Industriemeister sind zu ca. 70% - 80% fachrichtungsübergreifend. Hier liegt der Schwerpunkt in den Bereichen Betriebswirtschaft, Recht, Mitarbeiterführung, Personalplanung und Personalentwicklung und naturwissenschaftliche Grundlagen. Lediglich der technische Anteil der Meisterausbildung ist fachrichtungsspezifisch. Das heißt, dass in vielen Fällen auch ein fachrichtungsfremder Industriemeister die an ihn herangetragenen Aufgaben erfüllen kann.

 

Für die Prüfung sowohl zum Ausbilder (AEVO) als auch zu den Industriemeistern sind die Industrie- und Handelskammern zuständig. In Bremen ist das die Handelskammer Bremen. Die Handelskammer Bremen bietet fast jeden Monat eine Prüfung zum Ausbilder (AEVO) an. Die Industriemeisterprüfungen finden dagegen nur zweimal im Jahr - im Frühjahr und im Herbst - statt.

 

Zur Vorbereitung auf die Prüfungen bieten viele Kammern im Bundesgebiet eigene Vorbereitungsseminare an. In Bremen ist dies nicht der Fall. Die Handelskammer Bremen führt keine eigenen Kurse bzw. Lehrgänge im Bereich der Meisterausbildung durch. Statt dessen haben sich in Bremen verschiedene Bildungsträger etabliert, die Vorbereitungsseminare sowohl auf die AEVO-Prüfungen als auch auf die Meisterprüfungen anbieten.

 

Verschiedene Fördermöglichkeiten stehen dem Interessierten zur Verfügung. Für die meisten Teilnehmer von Ausbildungen zum Industriemeister kommt das "Meister-Bafög" in Frage. Mit dem "Meister-Bafög" werden bis zu 64% der Seminar- und Prüfungsgebühren staatlich gefördert, heißt bezuschusst.

 

© industriemeister-bremen.de - 2018